Latest Comments

AerosolWerk

Als Antwort auf: Altautotreff Saar-Lor-Lux 15.04.2012 & der ganze Rest

AerosolWerk [Besucher]
Die Fotos sind der Hammer *daumenhoch*
PermalinkPermalink 16.09.12 @ 22:19
Carsten

Als Antwort auf: Altautotreff Saar-Lor-Lux 15.04.2012 & der ganze Rest

Carsten [Besucher]
Hi,
ist jetzt am Sonntag wieder Treff in MZG?

Kannst Dir mal wenn Du Lust hast meine Seite ansehen.... Hauptsächlich NSU (momentan nur der RennNSU), aber auch anderes altes Blech..
Karl-Heinz mein aktueller Ford...
Mit der Zündapp bin ich am Donnerstag beim Mopped Treffen in Saarwellingen bei der KÜS-Prüfstelle Saarwellingen ..

Freue mich über Resonanz..

Carsten
PermalinkPermalink 15.05.12 @ 12:49
Lotharinger

Als Antwort auf: Tag 1

Lotharinger [Besucher]
Moin Mark :-)

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen 'Herz'-Reanimation Deines B-Kadetten:
http://www.youtube.com/watch?v=_Rt8qxpJM5Q&feature=uploademail

Echt süüüß: NOCH ist er ja ein 'Flaschenkind' ^^ .. aber demnächst wird er dann wohl auch 'frischen Saft' aus dem Tank nuckeln?!

Beste Grüße und weiter Gutes Gelingen!

Lothar
... der gerne im Sommer mal B-Kadett-Feeling erleben will *frechgrins*
PermalinkPermalink 26.01.12 @ 08:34
Lothar

Als Antwort auf: Tag 0

Lothar [Besucher]
Moin Mark :-)

Ich würd' den 'Kadetten' erst mal waschen; dann sieht er schon nicht mehr sooo trostlos aus ;-)

Anschließend 'Äuglein' und Kühlergrill wieder einbauen, ab zum TÜV, zulassen ...
und glücklich sein ^^
*duck-unn-schnell-wech*

Grüßle Lothar
PermalinkPermalink 21.01.12 @ 16:10
Christoph

Als Antwort auf: Neues aus Uhlenbusch

Christoph [Besucher]
WOW! ein electra beckum geräääät! da werden erinnerungen wach. damals wurden die hier in meppen zusammengekloppt bis der laden dann pleite ging... schade popade...
PermalinkPermalink 24.12.11 @ 16:00
Lothar

Als Antwort auf: Neues aus Uhlenbusch

Lothar [Besucher]
*Uiii* .. da sieht's ja ziemlich abenteuerlich aus ... und 'Herbie' ist auch zu Besuch?! ;-))
Und ein armseliger T1-Bulli fristet dort auch sein trauriges Dasein; mir kämen die Tränen, wenn ich da nebenan schrauben würde *snief*

Aber jetzt steigt da ja wohl demnächst ein B-Kadett wie Phoenix aus der Asche ^^
Glückwunsch zum 'Fang' :-)
... scheint ja ein ganz passables 'SchrauberDomizil' zu sein.

Allzeit Gutes Schrauben!!
wünscht Lothar
PermalinkPermalink 07.12.11 @ 09:15

Als Antwort auf: Die dicke Bertha

admin [Mitglied]
Danke Lothar :-). Ja, Hut habe ich sogar schon länger :-). Nur leider habe ich im Kombi keine Hutablage für eben diesen oder die gehäkelte Klorolle :-). Da muss ich mir wohl noch was einfallen lassen. Übrigens sind dir Verbrennungsrückstände dank geänderter Einspritzung und Oxikat in MOPF1 sehr gering. Und da ich ja jedes Pflanzenöl ohne Umbau damit fahren kann, sieht die Ökobilanz noch besser aus :-).
Fährt sich übrigens prima. Der perfekte Alltagspanzer ;-) ...
PermalinkPermalink 16.11.11 @ 12:00
Lothar

Als Antwort auf: Die dicke Bertha

Lothar [Besucher]
Dann ma' 'Herzlich Willkommen, *Dicke Bertha*' ^^

DER Name ist Programm: Dicke Backen, dicker Motor ... aber hinten kommen nur lauwarm angewärmte 94PS-Dieselverbrennungsrückstände raus - ohne nennenswerten Gegenwert an Beschleunigungsleistung ;-P

*btw*
Brauchste noch 'nen Altherrenhut, Mark? ... Ohne einen Solchen auf dem Haupt des 'Triebwerkführers' läuft so'n HeizölBenz nämlich nicht. ^^

Glückwunsch zum 'Sternenkauf' :-)
Lothar
PermalinkPermalink 16.11.11 @ 11:35
Wolfgang Schichtel

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

Wolfgang Schichtel [Besucher]
Hallo, sehr schöne Fotos, Kompliment. Leider ist Dir ein klitzekleiner Fehler unterlaufen, welcher mir aber ca.15.000? erspart. Der Triumph auf dem 8. Bild von oben, ist ein MG-B und erfreut sich bestens erhalten zu sein. Auf dem Bild Nr.9 ist der zu Schanden gefahrene Triumph TR4 von Rainer Bastuck zu sehen, den ein Fahrer von ihm um einen Baum gewickelt hat. Schade für ihn. Trotdem viele Grüße von mir und weiter so...Wolfgang
PermalinkPermalink 09.11.11 @ 13:34

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

admin [Mitglied]
Oh, ja, du hast natürlich recht. Wie komme ich denn auf Maserati?
PermalinkPermalink 20.10.11 @ 20:45
Micky

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

Micky [Besucher]
Der "Maserati" ist aber ein Ford OSI! ;-)
PermalinkPermalink 20.10.11 @ 19:48

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

admin [Mitglied]
Ach, ich würde das nicht als Fluch sehen. Die wenigsten Leute, die sich hierher verirren, kenne ich bei FB. Also dürfte es für die meisten neu sein. Und du durftest es quasi als Preview vorab sehen ;-) ...
PermalinkPermalink 11.10.11 @ 00:09
christoph

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

christoph [Besucher]
sehr schöne bilder. wie immer. aber hier schlägt wieder der facebookfluch zu. man kannte schon so viel. aber das gute am blog: das ganze hat mehr substanz und man erfährt etwas zu den bildern. ^^
PermalinkPermalink 10.10.11 @ 21:26

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

admin [Mitglied]
Asche über mein Haupt, das hab ich völlig verpeilt. Hab mindestens 10 Versionen erstellt und deswegen wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen :-) ...
PermalinkPermalink 10.10.11 @ 20:37
Lothar

Als Antwort auf: Der Herbst ist tot - es lebe der Herbst

Lothar [Besucher]
Die Pilze scheinen Dir ja immer noch im Magen zu liegen; Du schreibst ja über das "Rohgemüse" mehr als über das "alte Blech" ^^

... aber:
Je dürftiger das Benzingespräch um so üppiger und gelungener die Bilder dazu ;-))

Mein Lieblingsbild haste aber leider nicht gepostet ...
... na dann stell' ich's mir eben selber auf den Server ^^:
http://urgewalt.lo.perso.sfr.fr/Altautotreff_Saar-Lor-Lux/faehrt-wie-auf-Schienen.jpg
PermalinkPermalink 10.10.11 @ 17:33
Adrian

Als Antwort auf: Lebenszeichen

Adrian [Besucher]
Ker, vom VW Sciwago hatte ich ja noch nie was gehört! Steiles Teil!
PermalinkPermalink 06.09.11 @ 14:27

Als Antwort auf: Drehzahlmesser statt Drehzahllöffel

admin [Mitglied]
Klar hätte ich das können, aber es war nicht schlimm, die Fummelei zu sparen. Nachher hätte sich noch die Leiterfolie aufgelöst oder Der Himmel wäre mir auf den Kopf gefallen ... beim Teutates! :-) ...
PermalinkPermalink 30.07.11 @ 10:46
Lothar

Als Antwort auf: Drehzahlmesser statt Drehzahllöffel

Lothar [Besucher]
Die Tachoeinheit wäre aber auch bei eklatant unterschiedlichem km-Stand kein Thema gewesen: Einfach den bisherigen Tacho ins Gehäuse des "ibäh'ten" KI transplantieren und glücklich sein ... aber endlich jubelst Du jetzt den armen Motor nit mehr auf Formel1-mäßige Rotationszahlen hoch - nur weil Dein Gehör keinen geeichten Akustik-Drehzahlmesser *on-board* hat ^^
PermalinkPermalink 30.07.11 @ 10:03
Adrian

Als Antwort auf: Lichtmaschine Nachtrag, Bouzonville & Altautotreff

Adrian [Besucher]
Oha! Da ist ja für Muttis jüngsten richtig was bei!

Murena, Laurel, Méhari, A310 und natürlich das Duo... lecker, lecker!
Das Duo ist ne Bastelkiste, aber naja. Jedem nach seiner Fasson.
PermalinkPermalink 26.07.11 @ 19:35
Adrian

Als Antwort auf: Es werde Licht(maschine)

Adrian [Besucher]
Das scheint bei VW-LiMas zwingend zu sein, dass man die anpassen muss.
Das letzte Mal, dass ich eine angefasst habe, musste eine Zündkerzennuss als Distanzhülse dienen....:
http://adrian.kochs-online.net/2010/06/22/proxxon-gerate-mit-haltendem-charakter/
Wer konnte auch ahnen, die dass die nicht passt. ;-)
PermalinkPermalink 18.07.11 @ 17:03

Als Antwort auf: Bastian's 1er Golf

admin [Mitglied]
Absolut. Rundum gelungen ...
PermalinkPermalink 17.07.11 @ 18:45
Bastian

Als Antwort auf: Bastian's 1er Golf

Bastian [Besucher]
Danke, danke für die Vorstellung meines Fzg's. Er iss einfach geil!!
PermalinkPermalink 17.07.11 @ 17:18
Lothar

Als Antwort auf: Es werde Licht(maschine)

Lothar [Besucher]
Da haste Dir aber ganz schön Arbeit machen müssen; hätte ich das gewust, hätte ich Dir letztes Wochenende eine *plug-'n-pray* passende LiMa mitgebracht.

Aber die Flex und die Bohrmaschine wären ja dann eingerostet; und das Pflaster für das *Aua* hat ja auch ein Verfallsdatum ;-)
PermalinkPermalink 17.07.11 @ 11:56
Adrian

Als Antwort auf: Nocken'Roll

Adrian [Besucher]
40? für das Teil sind ja echt happig. Aber es führt ja anscheinend kein Weg dran vorbei.
Ich rechne mir sowas immer mit irgendwelchen Verzichten schön. Was ich mir schon alles kaufen durfte, weil ich nie geraucht habe....
Wahrscheinlich wäre quarzen billiger gewesen. :-D
PermalinkPermalink 12.07.11 @ 16:33

Als Antwort auf: Superkalifragilistischexpiallegetisch

admin [Mitglied]
Ja, bei uns gibt es derzeit jedes Wochenende mindestens ein Treffen irgendwo. Das artet schon fast in Stress aus ...
PermalinkPermalink 28.06.11 @ 12:13
AerosolWerk

Als Antwort auf: Superkalifragilistischexpiallegetisch

AerosolWerk [Besucher]
Wie immer sehr schöne Fotos :) Bei euch gibts immer so vieles Treffen und Autos zu bestaunen, bei uns ist das ganz selten..
PermalinkPermalink 28.06.11 @ 11:00

Als Antwort auf: Altautotreff, Fahrwerk und Murphy's Gesetz ...

admin [Mitglied]
@OST: Na das ist ja beruhigend und traurig zugleich. Auf jeden Fall ist nun die Illusion zerstört, ich hätte ein besonderes Ausstattungsextra verbaut^^ ...
PermalinkPermalink 31.05.11 @ 08:48
OST

Als Antwort auf: Altautotreff, Fahrwerk und Murphy's Gesetz ...

OST [Besucher]
Die heissen Handbremshebel sind Standardausstattung. Dafür brauchte man nicht in Aufpreisliste greifen.

PermalinkPermalink 29.05.11 @ 14:50
Lothar

Als Antwort auf: Centra Alufelgen

Lothar [Besucher]
Die willste aber jetzt nicht allen Ernstes auf den Audi dübeln?
... und dazu vielleicht noch mit den Weißwandringen?!

Ist zwar '80er Jahre-Style ... aber Dein B2 ist ja vom Design her eher 70er-Jahre-Stuff ;-)
PermalinkPermalink 28.05.11 @ 11:00
AerosolWerk

Als Antwort auf: Centra Alufelgen

AerosolWerk [Besucher]
Ich muss sagen, die haben einen gewissen Charme :D
PermalinkPermalink 26.05.11 @ 02:19

Als Antwort auf: Altautotreff, Fahrwerk und Murphy's Gesetz ...

admin [Mitglied]
Hallo Roland,
habe ich bereits durchstöbert. Aber für so eine schnöde Frontkratzer-Limousine findet sich leider kaum was :-( ...

Gruß,
Buck
PermalinkPermalink 25.05.11 @ 23:49

Als Antwort auf: Centra Alufelgen

admin [Mitglied]
Ja, das Design gefällt mir auch richtig gut. Und 80er trifft es genau :-) ...
PermalinkPermalink 25.05.11 @ 23:47
Adrian

Als Antwort auf: Centra Alufelgen

Adrian [Besucher]
Auch wenn ich mich damit weit aus dem Fenster der Unwissenheit lehne, aber: Die sehen ja geil 80er aus!!
PermalinkPermalink 25.05.11 @ 17:07
kaefermoerder

Als Antwort auf: Altautotreff, Fahrwerk und Murphy's Gesetz ...

kaefermoerder [Mitglied]
Wenn du noch Teile für die Schaltung benötigst, schau mal dort: http://trshop.audi.de/konakart/SelectCat.do?catId=173&prodsFound=21&category=Hand-+und+Fusshebelwerk%2C+Schutzbleche
Viel Glück


MfG Roland
PermalinkPermalink 24.05.11 @ 21:47
Adrian

Als Antwort auf: Weißwandringe & Fotosession

Adrian [Besucher]
Moin Buck!

Ich hab gesehen, dass du mein Blog bei dir verlinkt hast. Danke!
Den Gefallen habe ich natürlich sofort erwidert.

Ich bin mal gespannt, was für Langzeiterfahrungen du mit den Ringen machst. Im Netz ließt man ja verschiedenes über die Teile.
PermalinkPermalink 02.05.11 @ 15:40
Lothar

Als Antwort auf: Weißwandringe & Fotosession

Lothar [Besucher]
Wider Erwarten wirken die Weißwandringe auf'm Audi doch oldschoolmäßig stylisch ... und der optische Felgendurchmesser vergrößert sich dadurch; da meint man glatt, da wären Niederquerschnitt-Reifen aufgezogen.

Beim nächsten Meeting müssen wir aber mal Deine Motorhaube justieren; zumindest fahrerseitig liegt die an der Vorderkante mindestens 5mm zu tief ;-)
PermalinkPermalink 02.05.11 @ 15:25
AerosolWerk

Als Antwort auf: Weißwandringe & Fotosession

AerosolWerk [Besucher]
Kommt richtig gut rüber mit den Ringen und die Fotos sehen klasse aus :)
PermalinkPermalink 29.04.11 @ 18:54
Adrian

Als Antwort auf: Benzinleitungsgedöns & Keilriemen

Adrian [Besucher]
Hallo Buck!

Hab heute mal dein gesamtes Blog durchgelesen. Sehr unterhaltsam!

Solche Schlachschellen sind aber eigentlich *pfui* an Benzinleitungen. Durch die offenen "Gewinde" im Band und den scharfen Rändern schneiden sie sich in das Gummi ein und können im Laufe der Zeit den Schlauch kaputt machen.
Ich verwende sie bei meinen hoch brennbaren Dreirädern zwar momentan auch noch, aber wollte einfach mal mit nem erhobenen Zeigefinger durch die Gegend laufen ;-)

Auf der Rückbank eines solchen Audi 80 habe ich einen Teil meiner Kindheit verbracht. Da werde ich direkt zum Stammleser :-)

Adieu
Adrian
PermalinkPermalink 29.04.11 @ 16:56
kaefermoerder

Als Antwort auf: Benzinleitungsgedöns & Keilriemen

kaefermoerder [Mitglied]
Hallo,
muss nun mal einen Kommentar schreiben.Schöner Audi!!Habe selbst auch einen. Allerdings Bj. 83 mit 2 Türen.Man sieht sich beim nächsten Altautotreff.Bis dahin dürfte mein Audi lackiert sein...

MfG

Roland
PermalinkPermalink 24.04.11 @ 21:17

Als Antwort auf: Benzinleitungsgedöns & Keilriemen

admin [Mitglied]
Tja Lothar, irgendwann bringe ich dir auch mal diese hochkomplizierten Dinge bei. Wir fangen am besten mal mit einem Ölwechsel bei deinem Bobby-Car an :-) ...
PermalinkPermalink 21.04.11 @ 10:12
Lothar Latz

Als Antwort auf: Benzinleitungsgedöns & Keilriemen

Lothar Latz [Besucher]
Der Audi wird ja ein richtiges Familienauto :-) ... Mama reinigt die Sitzpolster, der pfiffige Herr Papa gibt technische Kniffe zum Besten .. und Sohnemann fährt das Ding ... uuund meistert den "hochkomplizierten" Keilriemenwechsel spielend :-)

PermalinkPermalink 21.04.11 @ 09:33

Als Antwort auf: Gelegenheit macht Sitze

admin [Mitglied]
Naja, sauber waren sie jetzt nicht direkt. Dafür hat heute allerdings meine Mutter gesorgt :-) ...
PermalinkPermalink 20.04.11 @ 22:00
AerosolWerk

Als Antwort auf: Gelegenheit macht Sitze

AerosolWerk [Besucher]
Schaut ja wieder aus wie ab Werk :) So schön Sauber alles.
PermalinkPermalink 20.04.11 @ 17:56
AerosolWerk

Als Antwort auf: Techno Classica Essen & Slalom

AerosolWerk [Besucher]
Sehr Geil :) Schade das ich es nicht geschafft hab dabei zu sein, aber mal schauen was noch so kommt.
PermalinkPermalink 04.04.11 @ 20:10

Als Antwort auf: "Nächster Stop: Dichtung Vorförderumpe" oder "der Weg in die Paranoia"

admin [Mitglied]
Ja, das muss man verstehen :-). In Luxemburg gibt es (leider) nur Super Plus mit 98 Oktan. Selbst das Aral Ultimate hat dort nur 98, hier 102 Oktan :-( ...
PermalinkPermalink 03.04.11 @ 12:24
Bas

Als Antwort auf: "Nächster Stop: Dichtung Vorförderumpe" oder "der Weg in die Paranoia"

Bas [Besucher]
Zum arbeiten nach Luxemburg, und in Saarlouis volltanken? Muß man das verstehen :)?
PermalinkPermalink 03.04.11 @ 12:03
OST

Als Antwort auf: Altautotreff März 2011 & neues für den Golf

OST [Besucher]
Wenn ich die Bilder aus Merzig sehe, kommen bei mir immer wieder die Erinnerungen an das VW-Treffen auf der anderen Straßenseite hoch. Hier war ich Stammgast in den Jahren 1992-2001.
Gibt es das Treffen eigentlich noch?
Villeicht sollte ich mal zum Altautotreff kommen...
Viele Grüße aus Hamburg
OST
PermalinkPermalink 26.03.11 @ 00:06
AerosolWerk

Als Antwort auf: Altautotreff März 2011 & neues für den Golf

AerosolWerk [Besucher]
Schön, wenn sich zum Treffen immer mehr zusammen finden. Und wieder mal sehr schöne Fotos !
PermalinkPermalink 23.03.11 @ 17:51
AerosolWerk

Als Antwort auf: "Nächster Stop: Dichtung Vorförderumpe" oder "der Weg in die Paranoia"

AerosolWerk [Besucher]
Das ist schon Ärgerlich.. :( Kenne ich aber auch aus meiner alten Seat Zeit.. was ein Mist
PermalinkPermalink 22.03.11 @ 19:04
christoph

Als Antwort auf: "Nächster Stop: Dichtung Vorförderumpe" oder "der Weg in die Paranoia"

christoph [Besucher]
hat man generkt das du genervt warst. kann ich verstehen!

ich kenne das benzinproblem auch. leitungen mürbe. oder gar falsche leitungen verlegt die keinen spritt vertragen. zum brechen.

PermalinkPermalink 19.03.11 @ 08:05

©2017 by www.saarbucks.de • Kontakt
Dank an: multiple blogs | web hosts